Fronleichnam


Fronleichnam, das katholische Volksfest
Gefeiert wird die bleibende Gegenwart Jesu Christi, die in Form von Brot und Wein in der Hl. Messe in den Leib und das Blut Christi verwandelt werden. Das geschah am Gründonnerstag. Da aber in der Karwoche keine Feste gefeiert werden, verlegte man dieses Fest auf den zweiten Donnerstag nach Pfingsten.
Auf dem Kirchplatz feierte unser Herr Kaplan Clemens Grill, unterstützt von zwei Ehrendiakonen und einer Ministrantin aus Leoben, ein würdiges Hochamt. Die Marktmusikkapelle Frauental unter Herrn Oskar Lenz sorgte für die musikalische Gestaltung.
Die anschließende Prozession zeigte, dass der Glaube an Jesus Christus nicht in den Kirchenmauern bleiben darf. Wir Christen sind aufgerufen, den Glauben in die Welt hinaus zu tragen. Diesem Aufruf folgten allen voran die Marktmusikkapelle, die Vertreter der Gemeinde, die drei Feuerwehren, die Kameraden des ÖKB und des Edelweißverbandes, die Jäger, der Trachtenverein, die Erstkommunionkinder und die Kinder der Volksschule mit ihren Lehrern, der Pfarrgemeinderat und viele Familien, Männer und Frauen.
Zahlreiche Ministranten und zwei Abgesandte des MKV Lonsperch begleiteten den Leib Christi zu den einzelnen Stationen. Die Altäre waren mit wunderschönen Blumenteppichen, gestaltet von den Schülern der 4. Klassen mit Frau Karin Hasewend und den Lehrern, den Firmlingen mit den Firmbegleiterinnen Frau Ladinger und Frau J. Wallner, den Frauen um Frau Kiendl und dem Pfarrgemeinderat, geschmückt. Dies ermöglichten viele fleißige Hände. Danke auch für die Benützung der Kühlhäuser der Familien Jauk - Hainzl und Masser. Die Birken, die uns den Weg weisen, wurden wie jedes Jahr von der Familie Edegger - Greger bereit gestellt.
Nach dem Schlusssegen und dem Lied "Großer Gott wir loben dich" feierte die große Frauentaler Christenschar bei einer Agape auf dem Kirchplatz weiter.
Danke an alle, die dieses wunderschöne und würdige katholische Volksfest in Frauental möglich machten.
PGR Frauental (M.T. Tomaschitz)



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK